Eva-Maria Bachinger-Fuchs

Patentanwältin

Dipl.-Ing. Eva-Maria Bachinger-Fuchs

Patentanwalt
European Patent Attorney
European Trademark & Design Attorney
fachkundiger Laienrichter für Patentsachen am Oberlandesgericht Wien

 

Mit einer Diplomarbeit, die sich dem Einfluss verschiedener Parameter auf den Membranwiderstand von Elektrodialyse-Membranen widmete, beendete Eva-Maria Bachinger-Fuchs das Studium der Technischen Chemie an der TU Wien, das ihr im Rahmen einer Lehrveranstaltung bereits erste Kenntnisse über das Patentrecht vermittelte, und begann 1999 mit ihrer Ausbildung zur Patentanwältin. Die Eintragung als zugelassene Vertreterin vor dem Europäischen Patentamt erfolgte 2003 und die österreichische Patentanwaltsprüfung legte sie 2005 ab.

Während ihrer Ausbildung zur Patentanwältin wirkte sie an der Betreuung einer breit gefächerten Palette an Schutzrechten mit, wodurch sie schon früh Erfahrungen mit den spezifischen Eigenheiten und Anforderungen verschiedenster Gegenstände des gewerblichen Rechtsschutzes sammeln konnte, welche sie nun ebenso wie ihre guten Sprachkenntnisse in Französisch zum Vorteil ihrer Mandanten einsetzt. Als Spezialistin in Markensachen versteht sie es außerdem, bei allen markenrechtlichen Sachverhalten für ihre Mandanten das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeiten im Bereich Patente und Gebrauchsmuster liegt auf dem Gebiet der anorganischen Chemie, der Verfahrenstechnik, der Pharmazeutik und der Biotechnologie. Ein besonderes Interesse gilt auch der Erlangung und Verteidigung von ergänzenden Schutzzertifikaten. Zu den von ihr im Laufe ihrer jahrelangen Tätigkeit betreuten Schutzrechten zählen solche auf so unterschiedlichen Gebieten wie der Eisen- und Stahlerzeugung, der Herstellung von Biokraftstoffen, der Biokatalyse und der Lebensmitteltechnologie.

Ihr genaues und sorgfältiges Vorgehen und die Beschäftigung mit der jeweiligen Hintergrundthematik versetzen sie nicht nur in die Lage, die Zusammenhänge der Gegenstände, die von ihr bearbeitet werden, besser zu verstehen, sondern auch die technischen und rechtlichen Aspekte nutzbringend herauszuarbeiten.

Seit 2011 ist Eva-Maria Bachinger-Fuchs fachmännische Laienrichterin für Patentsachen beim OLG Wien, wo sie maßgeblich an der einschlägigen Rechtsprechung mitwirkt.

Aufgrund ihres Interesses an Markenangelegenheiten und der Kenntnisse im Bereich des Markenrechts, die sie sich durch die Betreuung von Mandanten mit großen Markenportfolios über die Jahre hinweg aneignen konnte, ist sie seit der 2014 vorgenommenen Neuordnung des Instanzenzugs auch Mitglied des für Markenrechtsangelegenheiten zuständigen Senats beim OLG Wien.